Alte Musik · Klassik

Il pomo d’oro


«Mit seiner neuesten CD kehrt Franco Fagioli zu Händel zurück und das Ergebnis ist faszinierend und kompromisslos hinreißend», berichtete das Magazin «Gramophone» über das 2018 erschienene Album des Countertenors mit Händel-Arien. Für die Zeitschrift «Classics Today» bietet dieser Händel-Querschnitt Fagiolis «große Oper und alles, was dieser Begriff umfasst, mit tief empfundenen langsamen Arien, die Schmerz und Liebe ausdrücken und mit weichem, rundem Ton und bruchlosem Legato gesungen werden, und stürmischen, schnellen Arien mit ihren Themen von Rache oder Wut, herausgeschleudert mit scharfen Konsonanten». Mit seiner edlen Stimme wird sich Franco Fagioli aber auch dem glanzvollen und noblen Stil von Händels neapolitanischem Opernpendant, Leonardo Vinci, widmen.

Arien von
Leonardo Vinci
Georg Friedrich Händel


Vergangene Termine