Film

IFFI - 25. Internationales Filmfestival Innsbruck


Das IFFI 2016 findet von 24. bis 29. Mai im Innsbrucker Leokino/Cinematograph statt und feiert heuer seinen 25. Geburtstag. Auch dieses Jahr sind wieder vielseitige Beiträge aus allen Weltregionen dabei, die im Fokus des Festivals stehen. Dabei wird heuer ein Schwerpunkt auf die Migrations- & Flüchtlings-Thematik im Festival-Programm zu finden sein.

Dieser ergibt sich auch aus der Retrospektive, die wir zum 25. Festivaljubiläum zeigen, da dieses Thema beim IFFI immer schon sehr präsent war.
Als fester Bestandteil des Innsbrucker Kulturlebens sieht das IFFI seinen Auftrag deshalb darin, die Augen zu öffnen. Für Innsbruck, für Tirol, für Österreich. Es will die Welt auf der Leinwand präsentieren. Und als politisches Filmfestival will es vor allem die Augen für die Kritik an Zuständen öffnen.
Die im deutschsprachigen Raum einzigartige Ausrichtung des Festivals erlaubt es uns, gerade bei den momentan aktuellen Themen,
erweiterte Blicke auf Themen zu werfen, vor allem mit Hilfe der anwesenden Filmemacher. Für eine Woche ist damit das Weltkino aus Afrika, Asien, Lateinamerika im Herzen Europas zu Gast.


Vergangene Termine