Vortrag · Theater

Identität im allmächtigen Markt - Ein Rückblick auf unsere Zeit


Trotz Charlie Hebdo und des Krieges in der Ostukraine: Ungeachtet aller Krisen waren westliche Gesellschaften niemals zuvor so reich, so wenig von Gewalt gezeichnet, so friedlich.

Gleichzeitig allerdings waren niemals zuvor so viele Menschen in dieser reichen Welt depressiv, ängstlich und erschöpft. Der Psychiater und Bestseller-Autor Paul Verhaeghe und Philipp Blom sprechen über Gewinner und Verlierer einer sich selbst vermarktenden Gesellschaft.

In englischer Sprache


Vergangene Termine