Kunstausstellung

Idee und Form


Parallel zur Ausstellung "Matheliebe" im Naturkundemuseum wird in der Neuen Galerie Graz gezeigt, wie Mathematik als Inspirationsquelle für Kunst, Kulturgeschichte und Wissenschaft wirksam wurde.

Werke des ausgehenden Mittelalters demonstrieren die historische Anwendung mathematischer Methoden, und vom 20. Jahrhundert (z. B. Konkrete Kunst und „Computerkunst“) bis zur Gegenwart findet künstlerische Auseinandersetzung auch im Schatten mathematischer Vorstellungen statt. Zu sehen sind Exponate aus den Sammlungen der Neuen Galerie Graz, der Alten Galerie und der Kulturhistorischen Sammlung, ergänzt durch Handschriften und Drucke aus der Universitätsbibliothek Graz, der Steiermärkischen Landesbibliothek und dem Archiv der Diözese Gurk in Klagenfurt.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr


Vergangene Termine