Theater

Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel


Walsers raffinierte Komödie zeigt drei völlig uneinsichtige First Ladys, die absolut nichts aus der Geschichte gelernt haben. Aber je mehr man über die Teufelinnen in Chanel lachen muss, desto klarer werden die Abgründe.

Drei Gattinnen von ehemaligen Diktatoren treffen sich bei einer Sendung, weil ihr Leben verfilmt werden soll.

Sprudelnd widmen sich die Diven dem Tyranninnen-Smalltalk. Es geht um Liebe, schusssichere BHs und die Vollräusche von Stalin. Irgendwann nimmt es der völlig überforderte Dolmetscher mit der Übersetzung nicht mehr so ganz genau. Im Sinne der harmonischen Völkerverständigung.

Regie: Manfred Schild
Bühne: Helfried Lauckner
Regieassistenz: Judith Knoll
Bühnenbau: Robert Simmerle


Künstler


Vergangene Termine