Pop / Rock · Jazz

Ian Siegal



Der sympathische, unkonventionelle und in Veranstalter-Kreisen legendäre Draufgänger gilt als die größte britische Blues-Sensation des letzten Jahrzehnts, und überhaupt als einer der ganz großen Blueser unserer Zeit.

Kritiker und Insider behaupten, wäre Ian Siegal in den 60s aktiv gewesen, hätte er heute denselben Status wie Van Morrison oder Joe Cocker.

In den 1990ern zog er zunächst als Straßenmusikant durch Europa, schaffte es durch sein Talent und Charisma bald in diverse Clubs und stand 2003 plötzlich als Opener für Ex-Rolling Stone Bill Wyman und seine Rhythm Kings bei einer großen Europa-Tournee auf den Bühnen. Wyman holte ihn danach als Sänger in die Band. Dem folgte eine ausgedehnte Duo-Tour mit Big Bill Morganfield (der Sohn von Muddy Waters), und mit dem Tom Waits-Programm "The Braindogs" begeisterte er 2009 erfolgreich im Alpenland.

Sein Projekt "Broadway in Satin", eine hochwertige Billie Holiday-Revue mit Orchester, zeigt, dass Siegal keineswegs starr einem Genre ergeben ist. Nun kommt er mit seiner "Electric Band" wieder nach Österreich, direkt in die Sargfabrik.

Ian Siegal - Gesang, Gitarre
Dusty Ciggaar - Gitarre
Raphael Schwiddesen - Schlagzeug
Danny van ’t Hoff - Bass