Jazz

Ian Shaw with Trio


Neuerdings überlässt der wohl unterhaltsamste Sänger des Jazzuniversums den Klavierhocker gerne auch mal einem brillianten Kollegen. Wenn Barry Green (Chris Cheek, Ingrid Laubrock) Begleitung und Soli übernimmt, kann sich Ian Shaw ganz auf die Vocals konzentrieren – und aufs Erzählen witziger Geschichten, die aus jedem Auftritt zugleich einen Comedy Act werden lassen. Auf dem aktuellen Album „The Theory Of Joy“ mischt er eigene Kompositionen mit Jazzstandards und originellen Versionen handverlesener Popsongs. Mal melodramatisch, dann wieder voller Ironie, an Stevie Wonder erinnernd oder an Mark Murphy: Ian Shaw ist immer für eine Überraschung gut.


Vergangene Termine