Tanz · Theater

Ian Kaler - Me becoming myself


Wer ist diese Figur, deren projizierter Körper in einen Rahmen eingefasst ist? Ist sie ihrer Körperlichkeit beraubt? Und wie ist ihre Bewegung in dieser fließenden Verschiebung von Malerei, Videokunst und Choreografie zu sehen? Die Installation On Orientations | Shifting the burden ist eine Zusammenarbeit der Berliner Videokünstlerin Anne Quirynen und dem aus Österreich stammenden Choreografen und Performer Ian Kaler. Die Doppelprojektion Me becoming myself (unfinished) wiederum ist eine Kooperation zwischen Kaler und dem Stimmtrainer Marian Hudek, in welcher sie Voicing und Stimmarbeit als körperlichen (Lern-) Prozess untersuchen. Die Videoarbeit vermittelt diesen Prozess des Erprobens, Aneignens und Verkörperns humorvoll als fragilen und gleichzeitig ermächtigenden Balance-Akt.

Dauer: 10 min


Vergangene Termine