Klassik

Hyperion Ensemble


Nur Licht allein wird oft gewünscht, ist aber wenig wünschenswert. Soll etwas tief ins Herz dringen, bedarf es der Umrahmung durch den Schatten. Eines der besten Beispiele für diese These ist das Hyperion Ensemble Salzburg mit Werken von Schubert und Tschaikowski.

Programm:

Franz Schubert: Fantasie in f-moll in der Bearbeitung für Streichsextett
Pjotr Iljitsch Tschaikowski: Andante Cantabile für Streicher und Violoncello solo
Pjotr Iljitsch Tschaikowski: Souvenir de Florence für 2 Violinen, 2 Violen und 2 Violoncelli


Vergangene Termine