Klassik

Hyperion Ensemble


Vor der Pause übermittelt Dvořák seine Glückwünsche transatlantisch aus Iowa, danach folgt ein klangvolles Beispiel für die These „weniger ist mehr“: Die Musiker ziehen sich für Solowerke in Nischen der Basilika zurück, der Perkussionist gibt den gemeinsamen Herzschlag vor. Solisten werden zum Ensemble.

Programm:

Dvořák Streichquintett in Es Dur Op. 97

Pause

„Befreiung des Geistes“ mit
Solowerken für Violine, Viola und Violoncello
Percussion Sounds


Vergangene Termine