Tanz · Theater

Hungry Sharks: Hidden in Plain Sight


Im neuen Werk der Tanzcompany Hungry Sharks wird ein choreografiertes Puzzlespiel, mit Bausteinen aus urbanem Tanz gezeigt, bei dem man auf eine Entdeckungsreise nach Wechselbeziehungen eingeladen wird.

Die 12 TänzerInnen schaffen mittels repetitiven Bewegungssequenzen Raum, für Interpretationen entlang von zwischenmenschlichen Begegnungen und gesellschaftlichen Veränderungen.

Die Idee zum Stück basiert auf der Produktion Nein Naus von Felix Strasser und Yulia Izmaylova (VADA). Frei nach Motiven aus dem 1980 Oscar-prämierten Kurzfilm Tango von Zbigniew Rybczynski, entwickelt sich das Stück entlang von tänzerischen Momenten, die so für das Publikum die Wichtigkeit von Impulsen durch unsere Mitmenschen begreiflich und erfahrbar machen soll.


Vergangene Termine