Vortrag

Humor in der Krise


Organisationen wie Clowns ohne Grenzen und Red Noses Clowndoctors führen Einsätze in Kriegs- und Krisengebieten durch, aber auch in Flüchtlingslagern in den eigenen Ländern. Sie bringen für kurze Zeit Lachen und Leichtigkeit in das Leben von Menschen, die unter traumatischen Erlebnissen zu leiden haben und einen Alltag bewältigen müssen, der für Humor an sich keinen Platz bietet.

Die Arbeit dieser Organisationen wird in Impulsreferaten vorgestellt und es wird der Frage nachgegangen, welch sozialer aber auch künstlerischer Nutzen daraus gezogen werden kann.

Am Podium:
Karin Bergstrand (SWE): Mitglied Clowns without Borders Sweden, Hilary Chaplain (USA): Mitglied Red Noses Clowndoctors USA, Annette Grömminger (AUT): Gründerin Clowns ohne Grenzen Österreich, Karola Sakotnik (AUT): Emergency Smile (RED NOSES International)

Moderation: Marty Huber
Queer-feministische Aktivistin und Performance Theoretikerin

In englischer Sprache!
Eintritt frei


Vergangene Termine