Kunstausstellung

Hubert Scheibl


Galerie 422

4810 Gmunden, An der Traunbrücke 9-11

Fr., 30.04.2021 - Sa., 26.06.2021

Mo: Geschlossen
Di: Geschlossen
Mi: 12:00 - 18:00 Uhr
Do: 12:00 - 18:00 Uhr
Fr: 12:00 - 18:00 Uhr
Sa: 10:00 - 16:00 Uhr
So: Geschlossen

Hubert Scheibl zählt seit vielen Jahren mit seinem beeindruckenden Bildkosmos aus Malerei, Zeichnung und fotografischen Arbeiten zu den Größen des nationalen und internationalen Kunstbetriebs. Anfang der 1980er Jahre trat er erstmals mit Malereien als Teil der „Neuen Wilden“ in Erscheinung. Gegensätze wie flach und tief, opak und transparent kennzeichnen die glänzenden Oberflächen der meist monumentalen Bildwerke. Die Komposition ist gegliedert durch expressive Spuren, die sich wie tiefe Furchen und pastose Schlingen in die farbigen Bildflächen einschreiben. Anhand des dramaturgischen Mixes von Farbe, Form und Geste vermag es Hubert Scheibels Kunst, in die Tiefen der menschlichen Psyche einzutauschen. Das verweilende Gegenüber wird sogartig in die abstrakt-phantastischen Bildräume hineingezogen.