Pop / Rock

Howlin Rain


"Watermelon rock, psychedelic, heavy jams, mellow jams, ethereal dung, sci-fsxploitation, bong rock, liquor store soul!" - Braucht es mehr, um einen Sound zu beschreiben? Merke: Wer auch immer auf der Suche nach erdigem 70s-Vintagerock ist, der sollte stets sein Glück direkt unter der kalifornischen Sonne suchen. Eintrag ins Logbuch: Howlin Rain-Frontmann Ethan Miller war Sänger der Acid-Psych-Kosmonauten Comets On Fire. Ist aber nebensächlich, auch, dass sie einst auf Rick Rubins American-Recordings-Label veröffentlichten. Interessanter dürfte da der Golden-Age-70s-Rock-Sound der Kalifornier selbst sein: The Allman´s "Live at Filmore East" als Fingerübung, Hendrix´ "Electric Ladyland" für die Showeffekte (Feuer geht immer) und Santana´s "Lotus" sorgt für den Hüftschwung und Latin-Fever.
www.howlinrain.com


Vergangene Termine