Vortrag · Literatur · Theater

Hotel Sacher: Zwei Damen bitten zum Tee


Auf den Spuren von Anna Sacher und dem unbekannten Innenleben ihres Hotels bewegen sich Monika Czernin und Johanna Orsini-Rosenberg.

Vom Roten Salon des Hotel Sacher in die Rote Bar des Volkstheaters. Der ideale Raum, um die legendäre Chefin eines noch legendäreren Wiener Hotels wieder auferstehen zu lassen. Ihre Gäste und ihr Gespür für die Gesellschaft zur Zeit der Jahrhundertwende haben Anna Sacher berühmt gemacht: Sie inszenierte den Ort, an dem Kulturgeschichte geschrieben wurde, an dem sich alle begegneten: Hof und Hochadel, Macht, Geld und Industrie. Die Künstler der Sezession, die Musiker und Schriftsteller aus Wiens großer Epoche.

Monika Czernin erzählt über Recherchen für ihr Buch Das letzte Fest des alten Europa. Anna Sacher und ihr Hotel. Johanna Orsini-Rosenberg liest Geschichten aus einem außergewöhnlichen Leben und einer schillernden Zeit.

Mit Monika Czernin und Johanna Orsini-Rosenberg
Konzeption: Karl Baratta


Vergangene Termine