Jazz · Volxmusik / Neue Volksmusik

Hotel Palindrone


Hotel Palindrone das sind … Staubschichtfreie Volksmusiktraditionen. Aus Österreich und dem Rest Europas. Mehr als 20 – teils schräge – Instrumente. Mit Jazz und trad-basierter Klassik gerührt und geschüttelt.

Die Wiener Folkband Hotel Palindrone feiert ihr 25-Jahr-Jubiläum mit dem brandneuen Album "Alpestan". Alpestan. Ein Sprachspiel? Ein kleines, vielleicht imaginiertes Fürstentum, hoch in den kaukasischen Bergen? Steht da das Hotel, das der Wiener Weltmusikband seinen Namen geliehen hat? Ein Jahr nach seinem Soloalbum "Pur" ist Albin Paulus diesmal mit seinem multiinstrumentalen Folk-Quartett Hotel Palindrone im Großen Sendesaal zu erleben: Kaum ein einheimisches Ensemble wartet mit so vielen Klangfarben und stilistischen Einflüssen auf und besteht zugleich den Balanceakt, einen sofort wiedererkennbaren, eleganten Stil zu besitzen. Wunderbar melodische und ironisch-witzige Eigenkompositionen, Klangspiele, erstaunliche Soli auf Dudelsack oder Maultrommel treffen den Blue-Yodeler Jimmie Rodgers oder wagen ein Tänzchen mit Michael Praetorius.

Albin Paulus: Klarinette, Maultrommeln, Dudelsäcke (Bock, Sackpfeife), Flöten, Bombarde, Stimme & Jodeln
Stephan Steiner: Violine, Drehleier, Diatonisches Akkordeon, Nyckelharpa, Stimme
Andi Neumeister: Gitarre, Stimme
Peter Natterer: E-Bass, Saxophon, Klavier


Vergangene Termine