Alte Musik · Klassik

Hortus Musicus


Der Madrigalzyklus Vivezze di Flora e Primavera von Adriano Banchieri (1568-1634) schildert das Erwachen der Natur, das einher geht mit dem Erwachen der Liebe. Nymphen, Hirten und Jäger sind die handelnden Personen, Schmachten und Leidenschaft,Verstrickungen,Verzweiflung und Hoffnung bestimmen die einzelnen Szenen, meist eingebettet in die Welt der Natur mit Rose und Liguster, Nachtigall und Schwalbe, Biene und Schmetterling. Den thematischen Hintergrund des Zyklus bildet das Schäferspiel Aminta von Torquato Tasso, die bedeutendste Pastoraldichtung in italienischer Sprache.


Vergangene Termine