Film

Holz Erde Fleisch


Das großartige Debüt von Sigmund Steiner wurde bei der Diagonale 2016 als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet. "Der Mut dieses klugen Filmes liegt in seiner Schlicht­heit. Es ist ein Film über Väter und Söhne, dessen filmisches Universum eine kleine Welt im ländlichen Österreich ist.

Seine Größe besteht aber darin, trotzdem das Universale des Menschlichen zum Thema zu haben. Ein Film voller Zärtlichkeit, der von Leben und Tod, Herkunft und Zukunft handelt." Jury Dokumentarfilm

Der in Judenburg geborene Filmemacher Sigmund Steiner hat bei Wolfgang Glück und Michael Haneke an der Filmakademie Wien Regie studiert und lebt als freier Filmemacher in Wien. Im Anschluss an die Filmpräsentation erfahren wir von ihm Details zur Entstehungsgeschichte seines Filmes.

Film-Dokumentation, Österreich, 72 min
Buch & Regie: Sigmund Steiner
Foto © Stadtkino Filmverleih


Vergangene Termine