Pop / Rock

Holy Wave + The pink street boys + Miss Chain & The Broken Heels


Umspült von einer warmen Brandung fällt es Holy Wave nicht schwer auf Füße zu starren! Ein schummeriges Wabern retrofuturistischer Farfisa-Orgeln knüpfen den Teppich, auf dem die Band aus El Paso, Texas gen ferner, erträumter Traumgestade davonfliegt. Nichts geschieht hier ohne Hall. Jeder Schall getragen vom heiligen Rauch! Dies ist so monoton- elaboriert und erhaben wie eine frühe Spiritualized Platte oder die 13th Floor Elevators.
Twang-Gitarren surfen auf der Wellen der reduzierten Ekstase. Wie ein verschollenes Kleinod der Swingin Sixties.
Im März 2016 wird das neue Album “Freaks Of Nurture” erscheinen.

The Pink Street Boys:
Tough Garage-Soul-Rock'n'Roll aus Island.

Miss Chain & The Broken Heels:
„Wir sind Rock’n’Roll-wahnsinnig! Jeder von uns sammelt Zeug aus allen möglichen Ecken und Nischen. So werden wir vielseitig beeinflusst: von Folk bis zur British Invasion, von Proto-Punk bis R&B – Marked Men, Reigning Sound, Townes Van Zandt haben uns gleichermaßen geprägt wie die Beach Boys und Neil Young.” Die italienischen Power-Pop-Beat-Aficionados Miss Chain & The Broken Heels veröffentlichten ihren zweiten Longplayer “The Dawn” via Bachelor Records in Europa und Burger Records in den USA.


Vergangene Termine