Alte Musik · Klassik

Hofkapelle München - Bachs vergnügte Lust


Es waren musikalische Glanzzeiten für Köthen und Leipzig, als der Musiker Johann Sebastian Bach in diesen Städten wirkte. Als Kapellmeister der Hofkapelle des Fürsten Leopold von Anhalt-Köthen schuf Bach einen bedeutenden Teil seiner Instrumentalmusik, so auch viele seiner Concerti. Als Thomaskantor in Leipzig komponierte Bach den größten Teil seines monumentalen Schaffens an geistlicher Musik, darunter Hunderte Kantaten. Die Hofkapelle München und der Countertenor Terry Wey widmen sich im Spanischen Saal diesen beseelten und sehnsüchtigen Kompositionen.

Programm
Johann Sebastian Bach

«Brandenburgisches Konzert» Nr. 5 D-Dur BWV 1050
Solokantate «Ich habe genug» BWV 82
Doppelkonzert für 2 Violinen, Streicher und B.c. d-Moll BWV 1043
Solokantate «Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust» BWV 170


Vergangene Termine