Oper

Hoffmanns Erzählungen


Der Dichter, Komponist und Zeichner E.T.A. Hoffmann blickte wie kaum ein anderer in unsere Sehnsüchte, Träume und Abgründe. Wen möchte Hoffmann lieben? Die Puppe, die Sängerin, die Prostituierte? Oder doch nur sich selbst? Jacques Offenbach schuf aus diesem Stoff ein Werk zwischen Grand-Opéra, Operettenseligkeit und romantischem Schauermärchen.

Stefan Herheim, einer der aufregendsten Regisseure unserer Zeit, wagt sich auf die Suche nach der wundersamen Mechanik des Menschen. Das Bühnenbild stammt von Christof Hetzer, Kostüme von Esther Bialas. Es dirigiert Johannes Debus.

Musikalische Leitung Johannes Debus
Inszenierung Stefan Herheim
Bühne Christof Hetzer
Kostüme Esther Bialas
Licht Phoenix (Andreas Hofer)
Chorleitung Lukáš Vasilek
Dramaturgie Olaf A. Schmitt
Video fettFilm

Wiener Symphoniker
Prager Philharmonischer Chor


Vergangene Termine