Oper

Hoffmanns Erzählungen


Traum und Wirklichkeit sind in dieser romantischen Oper, die auf Erzählungen E.T.A. Hoffmanns basiert, miteinander verflochten. Der dem Rausch ergebene Dichter ist der Sängerin Stella verfallen, die sich aber einem anderen zugewandt hat. Während einer durchzechten Nacht flüchtet der Enttäuschte in Erzählungen, in deren Mittelpunkt drei Frauen stehen, deren Persönlichkeiten ihm in Stella zusammengefasst erscheinen.

E.T.A Hoffmann berichtet von der seelenlos-kalten Puppe Olympia, von der sensibel-empfindsamen Sängerin Antonia und von der verführerisch-berechnenden Kurtisane Giulietta. Seine Liebesbeziehungen zu diesen drei Frauen enden unglücklich. Dem verzweifelten Poeten bleibt nur noch, Trost bei seiner Muse zu suchen.

"Dass sich Offenbach gerade diesem Stoff leidenschaftlich hingab", schrieb der damals berühmteste Kritiker Hanslick über die Premiere, "erscheint seinen Freunden nicht so unerklärlich. Hoffmanns Gespensterwelt übte stets einen starken Reiz auf Offenbach aus; in seinen letzten Jahren sah der Arme selber aus wie irgendein durchsichtig blasser, schwermütig lächelnder Geist". Und so kommen die spukhaften, dämonischen Gestalten Hoffmanns der musikalischen Fantasie Offenbachs in hohem Maße entgegen. Trotz seiner großen Erfolge als Operettenkomponist war Offenbachs geheime Liebe die Oper.

Offenbach erfüllte sich mit seinem letzten Werk selbst einen langgehegten Wunsch: Nach zahlreichen Operetten schrieb er eine große Oper. Musikalisch spielte er mit einem spannungsvollen Neben- und Gegeneinander von komischen und tragischen Elementen. Die Form des Werks ist an den Erzählstil E.T.A. Hoffmanns angelehnt, der mit seinen unheimlichen, grotesken Erzählungen einer der wichtigsten Dichter der Romantik war und in Frankreich als stilprägend empfunden wurde. In dieser Oper wird er selbst zu Hauptfigur. Die Begeisterung ist beim Publikum seit der posthumen Uraufführung 1881 in Paris ungebrochen.

Fantastische Oper von Jacques Offenbach
Eine Koproduktion der Tschechischen Oper Prag mit der Oper Liberec in französischer Sprache mit deutschen Übertiteln


Vergangene Termine