Kunstausstellung

Höhere Mächte - Von Menschen, Göttern und Naturgewalten



Die Frühjahrs-Ausstellung 2021 erzählt von der Hinwendung zu höheren Mächten in verschiedensten Kulturen und Epochen.

Unter dem Motto „Seeing across cultures“ greifen rund 80 Objekte, die zum Teil noch nie zu sehen waren, dieses höchst aktuelle Thema auf und schaffen Raum für eigene Assoziationen, Emotionen und überraschende Begegnungen.

Höhere Mächte bzw. die menschliche Vorstellung davon haben seit jeher die Kulturen der Welt geprägt. Naturgewalten, Seuchen oder politische Systeme vermitteln uns auch heute noch das Gefühl, immer wieder Mächten ausgesetzt zu sein, die wir kaum beeinflussen können, die sich aber trotzdem auf unser Leben auswirken, es verändern und bestimmen.

Die Ausstellung präsentiert Zeugnisse aus den Beständen der vielfältigen Sammlungen des Kunsthistorischen Museums, des Weltmuseums Wien und des Theatermuseums, die vom Glauben an die Existenz höherer Mächte erzählen. Die ausgewählten Objekte machen deutlich, in wie vielen unterschiedlichen Formen und Facetten sich dieses Thema in Kult und Kunst niedergeschlagen hat. Bei der Auswahl wurde bewusst ein Fokus auf die enge Verschränkung und direkte Gegenüberstellung von Objekten unterschiedlichster Herkunft gesetzt.

Höhere Mächte beschäftigen viele Menschen bis heute. Deshalb lädt das Museum ein, sich an diesem ungewöhnlichen Ausstellungsprojekt zu beteiligen. Ihre Gedanken und Ihre Versuche das Schicksal zu beeinflussen werden Teil der Ausstellung sein. Sie können kreative Texte zu den Ausstellungsobjekten verfassen oder Ihren persönlichen Glücksbringer einsenden.

Unter allen Teilnehmer*innen, die das KHM mit ihrem Beitrag unterstützen, werden Tickets und Jahreskarten verlost!

Eine Führung durch die Ausstellung mit Freund*innen des Gewinners/der Gewinnerin (nach geltenden Regeln zur Eindämmung der Corona Pandemie)
10 Jahreskarten für den KHM-Museumsverband
20 Eintrittskarten ins Kunsthistorische Museum Wien
10 Publikationen zur Ausstellung