Vortrag

Hilfestellung bei Lebenskrisen und Erkrankungen wie Depression, Angst- und Panikstörungen - Aktivierung und Einsatz der Logotherapie nach Viktor E. Frankl


Angst lähmt, Depression hindert, versperrt die Sicht auf das Wertvolle und drosselt die Lebenskraft. Dieses Leid, das den Menschen in seinem Sein erschüttert und erschöpft, braucht vermehrt Aufmerksamkeit und Ernsthaftigkeit.
Der Mensch besteht aus Körper, Seele und Geist. Viktor Frankl kreierte den Begriff der Geistigen Dimension, das heißt u.a. der Mensch hat die Fähigkeit, sich zu entwickeln und für sich und sein Leben Verantwortung zu übernehmen. Was ist aber, wenn man schwierige Lebenskrisen zu bewältigen hat oder an einer schweren psychischen Erkrankung leidet? Wie habe ich die Möglichkeit, diesem Schicksalhaften so zu begegnen, dass Leben Sinn macht?
Die Logotherapie zeigt auf, dass es diese Wege gibt. „Man muss sich von sich selber nicht alles gefallen lassen“. Damit sagt Frankl, dass der Mensch die Fähigkeit entwickeln kann, sich über die Krankheit zu stellen und neue Wege einzuschlagen.
In diesem Seminar wird der bewusste Einsatz der geistigen Dimension hinsichtlich Krisen und schweren psychischen Erkrankungen erarbeitet.

Gabriele Huß,
Grundberuf Dipl. Sozialarbeiterin, arbeitet seit 15 Jahren im Psychosozialen Dienst in Oberwart. Als eingetr. Mediatorin und Psychotherapeutin ist sie in freier Praxis tätig.
Im Rahmen der Suchtprävention hat sie vermehrt mit Kindergruppen aber auch in Schulungsprogrammen mit Pädagogen gearbeitet. Zurzeit ist sie als Referentin beim EALP tätig.

Anmeldung unter: [email protected] oder Tel: +43 (0)699 1096 1068
Kosten: € 180,00 pro Person (inkl. Pausen-Verpflegung; exkl. Mittagessen, Übernachtung)
Veranstaltungsort: VIKTOR FRANKL SeminarZENTRUM WIEN, Mariannengasse 1/13, 1090 Wien


Vergangene Termine