Klassik

Hilde-Domin-Quartett


Beim 2. Konzert in der Konzertreihe St. Corneli am Sonntag, 25. Juni 2017 um 17h wird das junge Hilde-Domin-Quartett zu hören sein. „Die Entdeckung des Abends“ schrieb die VN über das aufsehenerregende Debüt des Quartetts im September 2016.

Die vier jungen Musikerinnen Xenia Rubin und Miriam Christa, Violine, Elisa Kessler, Viola und Hanna Bertel, Violoncello haben sich in bereits zu einem ausdrucksvollen reifen Klangkörper entwickelt und werden ihr Programm mit Werken von Felix Mendelsohn-Bartholdy und Murat Üstün beginnen.

Den Höhepunkt des Konzertes bildet das Streichsextett op. 18 in B-Dur von Johannes Brahms. Bei diesem Werk werden sich der Lehrer und Mentor Prof. Klaus Christa an der Viola und Prof. Mathias Johansen am Violoncello zum Hilde- Domin- Quartett gesellen.

Das Sextett op. 18 von Johannes Brahms gehört zu den herausragenden Kammermusikwerken der Romantik und wenn das Hilde- Domin-Quartett mit Klaus Christa an der Viola und Mathias Johansen am Violoncello spielt, ist ein seelenvolles, leidenschaftliches Musizieren garantiert.


Vergangene Termine