Vortrag

Hier liegt geborgen...


Digitale und physische Dokumentation der 1.082 Grabsteine des älteren jüdischen Friedhofs in Eisenstadt.

Das Programm:

Begrüßung und Vorstellung des Projekts: Johannes Reiss
Musik: Jeruschalajim schel sahav - interpretiert von Shlomit Butbul
Geleitworte zum Projekt: LAbg Mag. Thomas Steiner, Bürgermeister der Freistadt Eisenstadt
Ansprache und Kaddisch: Oberrabbiner Prof. Paul Chaim Eisenberg

Anschließend laden wir zu einem kleinen Koscher-Style-Buffet im Museum.
Alle BesucherInnen haben die Möglichkeit, einen Stein auf eines der Gräber zu legen.
Männliche Besucher ersuchen wir, eine Kopfbedeckung zu tragen.

Das digitale Projekt: http://ojm.at/ajf

Wir stellen einen Autobus (Wien - Eisenstadt - Wien) gratis zur Verfügung.
Treffpunkt: Sonntag, 08. November 2015, 09.30h Schwedenplatz / Ecke Rotenturmstraße
Rückfahrt: 13.30h
Anmeldung für den Autobus bis spätestens 04. November 2015


Vergangene Termine