Pop / Rock

Hhanoi


Im Zentrum von HHANOI und auch des aktuellen Albums "can't control it" steht Hans Hauser als Solokünstler mit Stimme und Akustikgitarre. Von dieser minimalistischen Besetzung ausgehend wird für jeden Song eine eigene Welt erschaffen in die Künstler und Hörer eintauchen können.

Dabei entdeckt HHANOI für sich klanglich, kompositorisch und konzeptionell Neues - trotzdem oder gerade deshalb fügt sich "can't control it" nahtlos in HHANOIs Diskographie ein.

Das Bedürfnis nach Veränderung zieht sich wie ein roter Faden durch HHANOIs Schaffen: nach dem Solo Debüt "Dawn" (2012) wurde auf dem Doppelalbum "changing my ways" (2014) mit dem Wechselspiel Solo-Artist vs. Rock-Duo ein neuer Weg eingeschlagen. Es folgt das Duo-Album "the unspoilt bitterness..." (2017) samt ausgedehnter Konzerttätigkeit und anerkennenden Kritiken.

Der Drang in neue musikalische Gefilde vorzustoßen ist jedoch zu groß um Bewährtes einfach fortzusetzen. So löst sich Hans Hauser von einer fixen Bandbesetzung, um auf dem aktuellen Album musikalische Visionen uneingeschränkt realisieren zu können. Diese Abnabelung war nicht geplant, nicht einfach und dennoch unvermeidbar: can't control it!

HHANOIs Lyrics stehen im Zentrum aller Kompositionen: meist kurz gehalten zeichnen sie Stimmungsbilder - teils abstrakt, teils persönlich/autobiographisch, oder auch mal politisch. Die Vertonung von Gedichten bildet ein wiederkehrendes Element in HHANOIs Songwriting. So wird auch auf "can't control it" Lyrik von Edgar Allan Poe (A Dream) und Paul L. Dunbar (Poem) zu Songtexten adaptiert.

Produziert wurde "can't control it" gemeinsam mit Andreas Freudenschuss, der live und im Studio den Sound von HHANOI seit Beginn an mitformt. Weitere Mitwirkende sind HHANOI-Duo-Drummer Lucas Geiler, Christian Tschuggnall (Drums), Charly Mair (Perkussion) und Clemens Sainitzer (Cello).


Vergangene Termine