Jazz

Herwig Gradschnig / Claus Raible Quintett


Die Jazzgeschichte in ungerecht – jeder Musikstudent kennt Thelonious Monk und Bud Powell (also gut: nicht jeder, aber doch viele.... oder einige.... manche) – aber selbst viele Experten können mit den Namen Herbie Nichols oder Elmo Hope wenig anfangen.

Das renommierte CD-Label "Mosaic" widmete Herbie Nichols (einem Bindeglied zwischen klassischem Jazz und den Freien Formen) eine hoch interessante CD-Box, sein etwas jüngerer Kollege Elmo Hope ist ein weitgehend unbeschriebenes Blatt. Sicherlich lag es auch daran, daß seine Heroinsucht seine Karriere schwer behinderte und auch daran, daß seine Spiel- und Denkweise für das Publikum schwer verständlich war, während viele seiner Kollegen (Sonny Rollins, Lou Donaldson, Art Blakey, John Coltrane, Hank Mobley und Chet Baker) seine Musik sehr hoch einschätzten.

Den beiden Co-Bandleadern – der 1968 in Bruck/Mur geborene Tenorsaxophonist Herwig Gradischnig und der 1967 in Karlsruhe geborene Pianist Claus Raible – haben für diese Tournee eine veritable All-Star-Band zusammengestellt. Unser Trompeten-Jung-Star Mario Rom, der mit unwahrscheinlicher Leichtigkeit ebenso Armstrong und Tom Harrell zitiert, findet sich "on stage" mit zwei Granden des aktuellen Jazz in Europa – am Bass Giorgios Antoniou aus Griechenland und am Schlagzeug der Spanier Esteve Pi. Ein echter Höhepunkt!!!


Vergangene Termine