Theater · Klassik

Herr Zettel ist verwirrt - Ein Sommernachtstraum


Sex, Drogen (eine Blume, deren Tautropfen verliebt machen), Elfen, Kobolde, Liebespaare, eine Tragödie von Pyramus und Thisbe und ein Sorgerechtsstreit. Shakespeare neu interpretiert mit Michael Niavarani.

Mendelsohns romantische Musik vom Wiener KammerOrchester gespielt, Shakespeares phantastisches Theaterstück von Sigrid Hauser gelesen, rührende Schlaflieder vom Philharmonia Chor gesungen, das Ganze von Stefan Vladar dirigiert – es hätte so schön werden können: Hochkultur im Globe Wien.
Wäre da nicht der Weber Niklas Zettel (Michael Niavarani), der mit seinen derben Späßen und einfältigen Gedankengängen den Abend durcheinanderbringt. Was soll denn das? Er behauptet in einen Esel verwandelt worden zu sein und dann hätte sich die Feenkönigin auch noch in ihn verliebt und mit ihm geschlafen!

Mit:
Stefan Vladar (Dirigent)
Sigrid Hauser (Erzählerin)
Michael Niavarani (Niklas Zettel)
Wiener KammerOrchester
Philharmonia Chor Wien

Musik:
Felix Mendelssohn Bartholdy
Schauspielmusik zu »Ein Sommernachtstraum« op. 61


Vergangene Termine