Pop / Rock

Herr Karlin


Spul alleine 1/3 Eigenes in Wiener Mundart, 1/3 Hodan, 1/3 Kurioses was ma taugt

Alex Karlin, 1987 in Wien geboren worden, versteht sich als Liedermacher in seiner eigenen Sprache.
Seine Songs drehen sich meist um die Hooklines, die bei der Erlangung einer Erkenntnis entstehen und weisen oft ungewöhnliche Formen auf ("Wozu alles viermal wiederholen, wenn man's eh schon weiß", "Ein Refrain reicht, wenn er sitzt"). Musikalisch bedient er sich gleichermaßen bluesischer Elemente, wobei NIE von einem klasssischen Bluesschema die Rede sein kann, als auch der Spielweise der klassisschen Gitarre. Ebenda liegen seine Wurzeln, wie auch im Rock und im Roll.
Assoziierte Akte: BREWTALITY, 5:15 - The Who Tribute, EhSchoDerrisch


Vergangene Termine