Literatur · Theater

Hermann Beil & Merlin Ensemble


Hermann Beil liest aus "Ein Kind" von Thomas Bernhard - dazu musikalische Begleitung.

EIN KIND
Lesung mit musikalischer Begleitung

Merlin Ensemble Wien:
Martin Walch Leitung und Violine
Inge Hager Violine
Charlotte Fonchin Viola
Luis Zorita Violoncello
Till A. Körber Klavier

Ein Kind erzählt von dem Kind Thomas Bernhard, das sich eines Tages voller Enthusiasmus aufs
Fahrrad setzt, auf und davon radelt – und natürlich kopfüber im Straßengraben landet.
In dieser Kindheitsgeschichte ist der ganze Thomas Bernhard enthalten – eine Komödie, die von
einem Augenblick auf den anderen sich in eine Tragödie verwandelt. Und sie erzählt von der Energie,
doch niemals aufzugeben. Ein Kind ist eine mitreißende Wortmusik, deswegen ist nur zu natürlich,
dass die Vorwärtsbewegungen immer wieder in Musik münden. (Hermann Beil)

„Kindheit? Nie gehabt! Erst dann wird die Fiktion möglich, die präziser ist als die Chronologie
zufälliger Ereignisse. Man erinnert sich sozusagen an das, was man geworden ist.
(Hermann Burger, 1982 über Thomas Bernhards Ein Kind)


Vergangene Termine