Messe

Herbstkulinarium


Herbstkulinarium – ein bunter Reigen kulinarischer Highlights
Quer durchs Gemüsebeet, durch üppige Obstbaumbestände und über Felder und Äcker führt der kulinarische Rundgang, den die Besucherinnen und Besuchern in der Börse für landwirtschaftliche Produkte in der Taborstraße erwarten wird.
Denn dort findet von 16. bis 18. Oktober erstmals das „Herbstkulinarium“ statt, welches durch die Initiative des Kuratoriums Kulinarisches Erbe Österreichs und der Plattform Wien & Kulinarik zustande kam.

Historisches Ambiente und Gaumenfreuden
Das heutige Börsengebäude, welches seit 1890 im Stil der Neurenaissance besteht, war lange Zeit der Dreh- und Angelpunkt für den Agrarhandel. Heute ist die Börse ein modernes Dienstleistungsunternehmen für die Agrarwirtschaft, ihr traditionsreiches Ambiente zeugt jedoch von ihrer reichen Vergangenheit.
Von 16. Bis 18. Oktober wird sie nun ihrem ursprünglichen Zweck zugeführt, denn an diesen 3 Tagen bieten landwirtschaftliche Produzenten und Direktvermarkter ihre selbst erzeugten Waren zur Verkostung und zum Verkauf an.

Mit vereinten Kräften
Die Plattform Wien & Kulinarik vereint Institutionen der Landwirtschaft Österreichs, der Wiener Wirtschaft und der Wiener Stadtverwaltung und hat sich zum Ziel gesetzt, die Produkte der österreichischen landwirtschaftlichen Produzenten nach Wien zu holen.
Das Kuratorium Kulinarisches Erbe Österreich ist ein Mitglied dieses ambitionierten Projektes und unterstützt das Vorhaben aktiv mit dem Herbstkulinarium.

Neben intensiven Bemühungen auch das Genuss-Festival im Wiener Stadtpark Jahr für Jahr zum erfolgreichsten Gourmetevent des Landes werden zu lassen, sammelt das Kulinarische Erbe Österreich seit mehr als einem Jahrzehnt Wissen über traditionelle österreichische Spezialitäten, alte Rezepturen und landwirtschaftliche Rohprodukte und Gaumenfreuden, die mindestens seit drei Generationen «tradiert» d. h. weitergegeben wurden und heute noch konsumiert und produziert werden. Seit einigen Jahren setzt das Kuratorium auch in Gastronomie und Presse erfolgreiche Maßnahmen, die das kulinarische Erbe Österreichs und die dazugehörenden gewachsenen Strukturen für zukünftige Generationen erhalten sollen.

Die reichhaltige Produktpalette am Herbstkulinarium kommt aus allen Regionen Österreichs, reicht vom Kärntner Jauntaler Speck über die niederösterreichische Dirndlfrucht und steirischem Obst hin zur Wiener Weinbergschnecke.

Eintritt frei!

Ort: Börse für landwirtschaftliche Produkte
Taborstraße 10
1020 Wien

Veranstaltungszeiten:

DO von 10 bis 19.00 Uhr
FR von 10 bis 19.00 Uhr
SA von 9 bis 13.00 Uhr

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Projektleitung Wien & Kulinarik:
Ingeborg Preininger
Email: [email protected]
Mobil: +43 6766724506


Vergangene Termine