Film · Diverse Musik

Herbert Distel: Music-Pictures


Ein Abend mit musikalischen Video-Arbeiten von Herbert Distel.

Als sogenannte »Music-Pictures« sind 2014 die beiden Videos Milano Centrale und Rotation entstanden; »Picture« im Sinne von klassischem Tafelbild, in Kombination, ja Korrelation mit seinem Soundtrack.

Der Soundtrack von Milano Centrale bildet den zweiten Teil des 2004 entstandenen audiophonischen Werkes Travelogue. Die beim Schweizer Label Hat Hut neu erschienene CD von Travelogue wird anlässlich der Uraufführung der beiden Music-Pictures in der Alten Schmiede präsentiert. Zum raumfüllenden Sound der Rotation ziehen aus der Sicht der im Derwischtanz sich drehenden Performerin die vier Jahreszeiten in einer Aulandschaft vorbei. Die kontinuierlich wechselnden Farben der Flora lassen ein Bild als eine Art Zeit-Malerei entstehen. Herbert Distels bekanntestes Werk ist wohl das 1970–77 entstandene, unter anderem bei der documenta 5 (Kassel) und am MoMA (New York) präsentierte Schubladenmuseum. Neben den visuellen und konzeptuellen Werken bilden die audiophonischen Arbeiten einen Schwerpunkt seines Schaffens. (H. Distel/VK)

Milano Centrale (UA), Rotation (zusammen mit Petra Otahal; UA), die angst die macht die bilder des zauberlehrlings (zusammen mit Peter Guyer)


Vergangene Termine