Jazz

Henry Threadgill Ensemble


Henry Threadgill ist der Prototyp eines Musikers, der souverän mit Fragmenten der afro-amerikanischen Musiktradition arbeitet, sie dabei ständig reflektiert und auf riskante Weise in neue kompositorische Formen fasst.

Dabei verweigert sich seine Erzählweise stets der einfachen Geradlinigkeit. Threadgill nutzt statt dessen das Prinzip der Gleichzeitigkeit kontrastiver Ereignisse und Bewegungen.

Sein Konzert ist eine Hommage an den im letzten Jahr verstorbenen Butch Morris, eine Erinnerung an dessen großartige Lösungen im ewigen Wettstreit zwischen Form und individueller Freiheit. Ein Widerstreit, den auch Threadgill mit immer neuen Ideen belebt.

Henry Threadgill - conductor
Jason Moran – piano
David Virelles - piano
Roman Filiu – alto saxophone
Curtis Macdonald – alto saxophone
Christopher Hoffman – cello
Jose Davila – tuba
Craig Weinrib – trap drums


Vergangene Termine