Pop / Rock

Henry Rollins


Mit der "Travel Slideshow" gastiert Henry Rollins im Dezember live im Wiener Gartenbaukino.

Ins Rampenlicht ist Henry Rollins, mit bürgerlichem Namen Henry Lawrence Garfield und seines Zeichens Sänger, Schriftsteller, Verleger, Schauspieler und Stand-Up-Comedian, in den 80ern als Sänger der Punkband Black Flag getreten. 1986 löste sich Black Flag auf, offiziell wegen «musikalischer Differenzen», wohl aber auch wegen persönlicher Konflikte innerhalb der Band. Ein Jahr später veröffentlichte das umtriebige Multitalent sein erstes «Spoken-Word-Album», kurz darauf folgte seine erste Soloplatte «Hot Animal Machine» - der Name war und ist bei Henry Rollins Programm. Allein seine äußere Erscheinung ist eine Klasse für sich: haben die Muskeln und Tätowierungen schon eine eigene Ästhetik, kommt auf jeden Fall noch Rollins' intensive Bühnenpräsenz hinzu.

Zurzeit ist Henry Rollins in erster Linie als Spoken-Word-Poet unterwegs. In seinem 1984 gegründeten Verlag 2.13.61 (benannt nach seinem Geburtsdatum) veröffentlicht er neben eigenen Büchern und Spoken-Word-Platten auch Werke anderer Bands und Künstler.


Vergangene Termine