Jazz

Helmuth Thalbauer´s Finest Blend


Erfrischend unkonventionell und extrem meditativ, das ist die Musik des Quintetts „Finest Blend“.
Wenn Kompositionen mit „Später Morgen bei Kakao mit Schlag im frühen Herbst“, „Borkenkäfer“ oder „Sonntag is’s“ betitelt sind, liegt die Vermutung nahe, dass es sich bei der Formation, welche diese Eigenkompositionen zur Aufführung bringt, nicht unbedingt um eine Truppe handelt, die sich dem Mainstream des Jazz verschrieben hat.
So enthalten die Ansagen des Posaunisten und Komponisten Helmuth Thalbauer durchaus kabarettistisches Potenzial.

Aber besonders musikalisch haben Thalbauer, der für die meisten Kompositionen verantwortlich zeichnet, die „Grande Dame“ des Saxophons, Ilse Riedler, der Trompeter und Flügelhornist Bernhard Gierlinger, der Kontrabassist Christian Steiner und der Schlagzeuger Erwin Drescher … ebenso Humoriges wie Anspruchsvolles zu bieten. Der unkonventionelle Groove des Fünfvierteltaktes in „Komott“, der schrille Vitalismus in „Chicago darf nicht Wien werden“ oder die Rap-Einlage im Volksliedverschnitt „Jo weil mir Mondscheinbriada san“ zeugen von einer Kreativität, die ihresgleichen sucht."

Besetzung:

Helmuth Thalbauer / Posaune, Komposition
Ilse Riedler / Saxophone
Bernhard Gierlinger / Trompete, Flügelhorn
Christian Steiner / Kontrabass
Erwin Drescher / Schlagzeug


Vergangene Termine