Kabarett

Helmut Ruge, Gerhard Laber - Al Dante


Helmut Ruge Urgestein der deutschensprachigen Kabarettszene
Gerhard Laber Schlagzeuger und Klangperformer
Boris Ruge Regie und Kompositionen

Eine Reise durch Dantes und unsere Höllen
 mit dem Salzburger Klangperformer und Schlagzeuger Gerhard Laber und dem berühmten Münchener Kabarett-Urgestein Helmut Ruge.

Rache ist süß, auch wenn sie nur in Gedanken stattfindet, dachte sich der große italienische Dichter Dante Alighieri und schickte seine schlimmsten Gegner in die Hölle und die Päpste gleich in die unterste. Angeregt durch Dantes „Göttliche Komödie“ schicken heute Laber und Ruge ihre Gegner in die Hölle: Die Gierigen, die Schnäppchenjäger, die Trittbrettfahrer, die Absahnierer, die Städtemörder, die politischen Dampfplauderer und manchmal sich selber.
Doch ohne Hölle kein Paradies. Und so landen die beiden Protagonisten am Ende in ihrem eigenen Paradies. 
Ruges Programm, quasi zwischen Himmel und Hölle angesiedelt, ist derzeit das wohl ungewöhnlichste Programm in der deutschen Kabarettlandschaft.




Vergangene Termine