Volksmusik

Helene Blum & Harald Haugaard/ Tubonika


Eine glasklare, wohltönende Stimme und einer der weltweit besten Folkgeiger verzaubern mit Repertoire aus dem reichen traditionellen dänischen Folk-Erbe und Eigenkompositionen...

Helene Blum, Gesang
Harald Haugaard, Violine
Julia Lacherstorfer, Violine, Gesang
Simon Zöchbauer, Trompete, Zither
Sophie Abraham, Violoncello
Mattias Pérez, Gitarren

Eine der wunderbarsten Stimmen Skandinaviens ist diejenige der bezaubernden dänischen Sängerin Helene Blum. Gemeinsam mit dem 9-fachen (!) Danish-Music-Award Gewinner Harald Haugaard an der Violine, dem Gitarristen Rasmus Zeeberg und Kirstine Elis Pedersen am Violoncello entführt Helene Blum mit ihrer glasklaren Stimme in die Welt der traditionellen und neuen dänischen Folkmusik. Im Repertoire finden sich Traditionals aus dem dänischen Folk-Erbe ebenso wie Eigenkompositionen: uralte Balladen, rhythmische Tanzmelodien und Lieder über Liebe und Leid, Leben und Tod. Helene Blum & Harald Haugaard verstehen Folkmusik als lebendige Musik und begreifen die Bühne als Ort der magischen Begegnung mit dem Publikum.

Tubonika sind ein spektakulär-unspektakuläres Duo aus der Steiermark, das im März 2019 sein Debütalbum „Bunte Socken“ veröffentlicht hat. Mit Gäst_innen wie Natalie Ofenböck, Der Nino aus Wien oder Lukas Lauermann. Mit und ohne diesen gelingt es Tubonika, Elemente der traditionellen Volksmusik in einer jetzt relevanten Form aufzubereiten, ohne deren Substanz zu verwässern.


Vergangene Termine