Vortrag · Diverses

Heinz Schuberth - Canterbury - Rom 2018


Was kann einen Pilger nach 8.000 gepilgerten Kilometern noch reizen? Eine wenig begangene, noch relativ unbekannte Pilgerroute; ein Pilgerweg nach alten Werten: Die Via Francigena. Der Weg beginnt in Canterbury, England. Im Jahre 990 startete Sigeric, Erzbischof von Canterbury, von der dortigen Kathedrale aus seine Pilgerschaft und dokumentierte einzelne Etappen bis Rom. Canterbury war also auch Startpunkt für die Route, die Heinz Schuberth für sich und seine Frau Elfi wählte. In eindrucksvollen Bildern und spannenden Berichten erzählt er
von diesen 2.000 Kilometern, die zu Fuß zurückgelegt wurden, von bewegenden Momenten und Begegnungen.


Vergangene Termine