Jazz

Heinrich von Kalnein & Michael Abene


Die beiden servieren Stücke aus eigener Feder (sic!), sowie auch Jimi Hendrix. Die gleichnamige CD ist bei Natango Music herausgekommen.

Heinrich von Kalnein, der deutsche, seit vielen Jahren schon in Graz beheimatete und am Jazzinstitut der dortigen Kunstuniversität lehrende Saxofonist und Flötist, muss in unseren Landen eigentlich nicht mehr vorgestellt werden. An diesem Abend präsentiert er sein neuestes Projekt "Dreamliner", ein kongeniales Duo mit dem großartigen US-amerikanischen Pianisten, Komponisten, Arrangeur und mehrfachen Grammy-Gewinner Michael Abene.

Abene ist das, was man in jazzmusikalischen Kreisen einen "Musician's Musician" nennt. Er begann seine internationale Karriere als Pianist und Arrangeur in den 1960er Jahren in der Bigband des Trompetenstars Maynard Ferguson, war höchst aktiv in der der New Yorker Studioszene, produzierte mehrere preisgekrönte Alben für Larry Rosens GRP-Label, spielte mit beinahe sämtlichen Größen des Jazz und arbeitete u.a. 10 Jahre als Chefdirigent für die Kölner WDR Bigband, für die er ebenfalls mehrere Produktionen mit Joe Lovano, John Scofield u.v.a. realisierte.
Herzlich willkommen! (Pressetext)

Heinrich von Kalnein: reeds
Michael Abene: piano


Vergangene Termine