Theater

Heilig Abend



Spannend, hochpolitisch, mit einem Hauch von High Noon.

von Daniel Kehlmann

Mit: Isabella Wolf, Manfred Lukas-Luderer
Regie: Clemens Luderer

Judith, eine Philosophie-Professorin, wird am Weihnachtsabend in ein Verhörzimmer gebracht, nebenan wird parallel ihr Ex-Mann verhört. Angeblich haben sie einen terroristischen Anschlag geplant, was Judith jedoch leugnet. Nun ist es die Aufgabe des Kommissars Thomas, die Wahrheit herauszufinden und den potentiellen Anschlag zu verhindern. Ein spannendes Frage- und Antwort-Spiel beginnt, in dem Judith ihr Gegenüber zunehmend aus dem Konzept bringt.

Was hat eine Frau, die einen Lehrstuhl für Philosophie innehat, mit dschihadistischem Gedankengut zu tun? Was ist wahr? Was ist überhaupt Wahrheit? Und wäre es nicht legitim, gegen offensichtliches Unrecht zu kämpfen? Wo ist die Bombe? Die Situation spitzt sich zu. Gibt es überhaupt eine Bombe? Die Zeit drängt. Bald ist der Punkt, an dem man noch eingreifen hätte können, überschritten. Es ist eine Minute vor zwölf.
Spannend, hochpolitisch, mit einem Hauch von High Noon.


Künstler


Aktuelle Termine

  • Fr., 17.08.2018

    20:00

  • Sa., 18.08.2018

    20:00