Volksmusik

Heigeign & Hausmusik Lebenshilfe Hartberg


HAUSMUSIK der Lebenshilfe Hartberg
Manfred Ocherbauer - Harmonika, Keyboard
Christian Schirnhofer - Percussion, Harmonika
Helga Schneeberger - Teufelsgeige
Christian Haider - Trompete/Basstuba
die Betreuer und ein Gast:
Stefan Schönauer - Gitarre
Patrick Mathiaschitsch - Bass
Emil Gross - Gitarre
HEIGEIGN
Marianne Prenner - Gesang
Jürgen Steiner - Akkordeon
Silvio Sinzinger - Gitarre
Hannes Laszakovits - Bass
Stefan Narosy - Schlagzeug

HEIGEIGN:
Musik im Spannungsfeld zwischen pannonischer Tradition und Gegenwart, mit Texten in Hianzisch, Burgenlandkroatisch und Ungarisch, spannend und gefühlvoll interpretiert - das ist Heigeign, eine fünfköpfige Band aus dem Burgenland.
Pannonien ist ein uralter Begriff, weit älter als “Burgenland”, der die Gegend zwischen Pressburg und Kroatien, östlich von Wien und westlich des Plattensees beschreibt. Seit Jahrhunderten leben hier Deutsche, Kroaten, Ungarn, Roma und Juden. Wir wissen von den Eindrücken, die hianzische und kroatische Volksmusik auf Joseph Haydn machte und von “Jam-Sessions” Franz Liszts mit Roma-Musikern.
Auch heute muss jeder Musiker unserer Region weiter hören und spüren, als der Atlas Grenzen zieht, will er Musik nicht nur “spielen”, sondern “leben”. Es ist Fassade, englische Liedtexte zu schreiben, wenn die Seele hianzisch träumt - in jenem deutschen Dialekt, der in seiner Urform kaum noch zu finden ist, wohl aber die Umgangssprache prägt.
Die Musik von Heigeign zeichnet sich durch einen breiten Horizont und große Offenheit aus. Im Programm von Heigeign finden sich nicht nur Bearbeitungen von Jazz- und Popstandards, auch Volkslieder der pannonischen Volksgruppen werden neu interpretiert. Eigenkompositionen und vom pannonischen Lebensgefühl geprägte Instrumentalstücke runden das musikalische Spektrum ab. Die Liedtexte sind Hianzisch, Burgenlandkroatisch, Ungarisch und Roman.

HAUSMUSIK Lebenshilfe Hartberg

"Musik von Menschen mit besonderen Bedürfnissen" - so lautet die offizielle Bezeichnung dieses einzigartigen und berührenden Musikprojektes, wobei Gleichstellung nach dem Normalisierungsprinzip, soziales Lernen aber auch die Freude, Begeisterung und Spaß am Musizieren stets an erster Stelle stehen!
...und das diese hellfachende Freude und Begeisterung spürbar und einfach nur ansteckend wirken, davon kann sich jeder überzeugen, wer die Hausmusikanten einmal "live aufspielen" hören durfte. Musikalische Basis dieser einzigartigen Truppe - welche zum größten Teil aus Menschen mit geistiger/körperlicher Beeinträchtigung besteht - ist die steirische Volksmusik, wobei viele farbenfrohe Elemente & viel Gefühl (Oldie, Reggae...) im Klang verschmelzen!
Manfred Ocherbauer (Harmonika, Keyboard),Christian Schirnhofer (Percussion, Harmonika), Helga Schneeberger (Teufelsgeige), Christian Haider (Trompete/Basstuba) die beiden Betreuer Stefan Schönauer (Gitarre) und Patrick Mathiaschitsch (Bass) stoßen in den letzten Jahren vermehrter auf gesellschaftlichen Anklang als je zuvor. ...die Hausmusik garantiert für Authentizität,Unterhaltung der besonderen Art, ..sowie an „guaden Schmäh“, denn Manfred Ochabauer - der Bandleader und „Tastenakrobat“ auf der steirischen Harmonika - lässt in Sachen „Witzereien und guter Stimmung“ mit Sicherheit nichts anbrennen!

Eintritt 13.- / Mitglieder 10.- / Jugend 7,-


Vergangene Termine