Alte Musik · Klassik

Heidelore Schauer, Salterio und Hackbrett, Wolfgang Brunner, Hammerflügel


Heidelore Schauer, Salterio und Hackbrett
Wolfgang Brunner, Hammerflügel

Werke von Johann Christian Bach, Melchior Chiesa, Antonio Vivaldi (Wolfgang Brunner nach A. Vivaldi), »Melante«, Wolfgang Amadeus Mozart

Heidelore Schauer – erster Instrumentalunterricht mit fünf Jahren, Studium an der Anton Bruckner Privatuniversität. Gemeinsame Konzerte mit ihren beiden Professoren Schickhaus und Humer, dem Bruckner Orchester Linz, musica fiorita, dem Österreichischen Ensemble für Neue Musik (oenm), der Salzburger Hofmusik u. a. zeigen ihr Engagement sowohl für »alte« als auch »neue« Musik. Sie gilt als eine der virtuosesten Salteriospielerinnen; mit ihrer Band »kulturig« tourt sie im Crossover zwischen Volkmusik, Klassik, Jazz und Improvisation; seit 2011 Hackbrettklasse an der Musikuniversität Mozarteum Salzburg.

Wolfgang Brunner unterrichtet gegenwärtig an der Universität Mozarteum, Bruckneruniversität Linz und Musikhochschule Trossingen; gastiert regelmäßig bei bedeutenden europäischen Festivals für Alte Musik und gilt heute als einer der führenden Spezialisten seiner Generation. 1991 Gründung des Ensemble Salzburger Hofmusik, das sich hauptsächlich, aber nicht ausschließlich, mit der Musik des 17.– 19. Jhdts. auf Originalinstrumenten beschäftigt. Bisher veröffentlichte er mit seinem Ensemble sowie als Solist ca. 50 CDs, darunter viele Ersteinspielungen vom Frühbarock bis Carl Orff.


Vergangene Termine