Neue Klassik · Klassik

Hedda


Reaktor

1170 Wien - Hernals, Geblergasse 40

So., 22.11.2020

18:30 - 20:00

Hedda - Kammermusik des 21. Jahrhunderts.

Sophia Goldiger-Koch (Violine) und Klaus Haidl (Gitarren) können auf eine lange gemeinsame musikalische Laufbahn im Bereich der modernen Musik zurückblicken. Beide haben mit namhaften Ensembles und als Solisten konzertiert und werden regelmäßig für Ur-Aufführungen angefragt.

Mit Hedda widmen sich die beiden einem Projekt, das vorrangig drei Ziele verfolgt:

Die aktuelle Musik unserer Zeit zu spielen.
Es wird ausschließlich Musik interpretiert, die speziell für dieses Projekt im 21. Jahrhundert komponiert wurde.

Die musikalische Sprache unserer Zeit zu Pflegen.
Es wird ausschließlich akustische Kammermusik gespielt. Die KomponistInnen sind aufgefordert für rein akustische Besetzung zu schreiben und spezielles Augenmerk auf die Feinheiten der Klänge und der Klangsprache des 21. Jahrhunderts zu legen.

Das Format der Kammermusik zu Pflegen.
Das Projekt widmet sich der Pflege der Kammer- und Haus-Musik im traditionellen Sinn. Die kleine / mobile Besetzung ermöglicht es dem Projekt nahezu überall zu konzertieren und somit die Musik unserer Zeit wieder an die Lebensorte unserer Zeit und direkt zu den Menschen zu bringen. Die Sprache, Kommunikation und Gestik der Musik des 21. Jahrhunderts soll für die Menschen wieder direkt erfahrbar gemacht werden.

Ziel ist es die Musik unserer Zeit an möglichst viele Orte, auch abseits des gewohnten Konzertlebens zu bringen. Die Musik soll sowohl im Rahmenprogramm von Festivals, wie auch an Orten des täglichen Lebens erklingen. Das Format der Haus- und Kammer-Musik soll in unserer Zeit wieder mit der Musik unserer Zeit belebt werden.

Haidl, Klaus - Konzept / Gitarre
Goidinger-Koch, Sophia - Violine