Messe

Haustier aktuell +Exotika


Arena Nova

2700 Wiener Neustadt, Rudolf-Diesel-Straße 30

Sa., 01.09.2018 - So., 02.09.2018

Jeweils 10:00 - 18:00

Ob Fell oder Schuppen, Pfoten oder Flossen, Kiemen oder Spürnasen, langbeinig oder mit Bodenhaftung: Bei der Haustier Aktuell war so ziemlich jeder potenzielle Freund mit Haustierqualitäten vertreten. Und die mehr als 12.000 Besucher ließen es sich nicht nehmen, mit der einen oder anderen Spezies Freundschaft zu schließen.

Es war ein bunter Reigen von temperamentvollen, frechen, braven oder eher gemütlichen Protagonisten, welche die „Haustier Aktuell“ am vergangenen Wochenende bereichert haben. Besonderen Anklang fanden die DogDiving-Bewerbe, die Vier- und Zweibeiner gemeinsam präsentierten. Für die Vierbeiner galt es, von einer Rampe in einen Pool zu springen und das möglichst weit - ein nasser Riesenspaß für alle Beteiligten.

Mit Bravour präsentierten sich auch Schönheiten am Laufsteg der Rassehunde. Die Schau war ein ultimativer Anziehungspunkt für Groß und Klein. Eindrucksvoll präsentierten sich auch die geschulten Rettungshunde mit einer tollen Performance. Vergnügen der besonderen Art vermittelten Inez und Amy und zeigten, mit welchen Tricks schlaue Vierbeiner arbeiten können.

Auf den Hund gekommen?
Ein guter Hund muss zwar nicht unbedingt Pfötchen geben, aber er sollte Manieren haben. Ein Mann, der weiß, wie Erziehungsarbeit funktioniert, ist Sascha Steiner. Er zeigte eindrucksvoll, dass gewaltfreie Kommunikation die beste Basis für gute Hundeerziehung ist. Und dass Erziehung am besten schon von Welpenbeinen an beginnt, wurde im Rahmen des „Junior handlings“ eindrucksvoll vermittelt. Auch Hunden mit Handicap war ein interessanter Schwerpunkt gewidmet. Sabine Marzi beantwortete die Frage „Handicapdog – why not?“ mit einer Reihe positiver Argumente.

Zum absoluten sportlichen Highlight entwickelt sich „Dogtrekking“, der Tourensport mit Hund, der bei Vier- und Zweibeinern einen hohen Fun-Factor garantiert. Wie ein „Gesprächsaustausch“ zwischen Mensch und Hund funktioniert, weiß Turk Iman und zeigte, welchen Grund ein bestimmtes Hundeverhalten hat. Dass auch Vierbeiner gerne Streicheleinheiten genießen, ist nicht neu. Neu hingegen ist, wie man die Lieblinge mit einer wohltuenden Massage entspannt oder im Zuge der Bewegungslehre richtige von falschen Bewegungsmustern unterscheiden kann.

Natürlich werden brave Hunde belohnt, am besten mit selbstgebackenen Leckerlis. In Phillys Hundekekse Backstube erfuhren interessierte Besucher, wie man köstliche Hundekekse im Handumdrehen selber zaubert.

Katzen – samtige Schnurrer
Mit laszivem Augenaufschlag und samtigem Schnurren haben an die 300 Edelkatzen die Herzen der Besucher erobert, Auch ungewöhnliche Rassen, wie Birma, Norwegische Waldkatze, Siam, British Kurzhaar, Abessinier, Perser oder Hauskatzen genossen hohe Aufmerksamkeit.

Neue Haustiere: Esel, Lama und Hühner
Für Tierfreunde mit Liebe zu Besonderem kamen die wunderbaren Alpakas oder Lamas
gerade recht, auch Esel sind im Ranking der Lieblingshaustiere ganz weit oben. Die jüngsten Messebesucher waren von flauschigen Chinchillas oder Kaninchen fasziniert, aber auch vom neuen Hüpfburgenland mit sieben Stationen, die von den Youngsters regelrecht gestürmt wurden.

Bei der „Haustier Aktuell“ erfuhren potenzielle Hühnerbesitzer alles über artgerechte Haltung, Fütterung und was den munteren Zweibeinern – den Hühnern – so rundum noch alles guttut. Um bei den gefiederten Freunden zu bleiben: Bunte Vögel sind allgegenwärtig und erfreuen sich - im zoologischen Sinn – über ungebremste Beliebtheit.

Die Tierliebe kennt keine Grenzen und die mehr als 240 Aussteller zeigten sich höchst zufrieden angesichts des großen Besucherinteresses. Immerhin wurden allerlei Innovationen vorgestellt, wie etwa im Bereich von Zubehör oder aber die neuesten Futtermittel.

Wie, was, wann und wo?
Eine Reihe fundierter Fachvorträge rundete das überaus bunte Messeprogramm ab. So etwa konnten sich die Besucher über „Kommunikation aus Hundesicht“ mit Bernhard Kainz, „Orthopädische Probleme beim Hund“, über Hundeverhaltenstraining, über die Sprache der Katzen oder über die Ausbildung zum Assistenz- oder Therapiehund informieren.

Während sich Eltern eher auf die fachlichen Informationen konzentrierten, zogen es viele Kids vor, sich als Akrobat oder Jongleur im „Cinemacircus“ zu versuchen. Trotz strenger gesetzlicher Tierschutz-Auflagen, gelang es im Rahmen der Haustier Aktuell 2017, ein attraktives Informations- und Ausstellungsangebot vorzustellen. Fische, Spinnen und Käfer wurden unter größter Achtsamkeit dem Publikum präsentiert und zeigten bei der Exotica, dass Berührungsängste nicht sein müssen.