Kabarett

Hauptmann - Teach me if you can


"Teach me if you can" ist ein Abend für all jene, die immer schon wissen wollten wie die Lehrer ihrer Jugend bzw. die ihrer Kinder so ticken, wie sie ticken.

Geschichten aus dem Leben eines Lehrers ohne auch nur ein einziges Mal das Wort "Burnout" zu verwenden.

Nach dem Erfolgsprogramm "CSI Klassenzimmer" präsentieren die Volksschullehrerin Markus Hauptmann und ihr Schüler Georg Huber, der zum Aufsteigen in die nächste Schulstufe gerade noch irgendwie berechtigt ist, ihr zweites Bildungskabarett "Teach me if you can".

Lehrer sind ein eigener Schlag Mensch. Das muss man auch sein um Samantha [Semempfaa], Justin [Tschaastin], Jean- Luc [Tschaun Lüük] und Ferdinand [Feaadl] in der Klasse bei Laune zu halten. Oder deren Eltern. Oder die Kollegen. Oder die Zeitungen. Also eigentlich eh alle.
Und dass Lehrer ihren Beruf gerne auch ins Private übertragen, wissen all jene am besten, die mit ihnen zusammenleben. Ganz ehrlich, wer hört nach dem Sex nicht gerne:" Du hast dich sehr bemüht, aber das kannst du besser."

"Teach me if you can" ist ein Abend für all jene, die immer schon wissen wollten wie die Lehrer ihrer Jugend bzw. die ihrer Kinder so ticken, wie sie ticken, und auch für all die Kollegen da draußen, die verzweifelt nach einer Antwort auf die Frage ("Wieso bin ich, wie ich bin?") dürsten.
Und aber natürlich auch für jene, die sich fragen, wie die weltweit anerkannten, wahrscheinlich selbst von Andreas Salcher hochverehrten Bildungsprofis HAUPTMANN zu heißdiskutierten Themen wie "Pisastudie", "Gesamtschule" oder "laktoseintolerante Schulwarte" stehen.


Vergangene Termine