Theater

Hasch mich, Genosse


Turbulente Komödie von Ray Cooney.

Die Theatergruppe des Gesangvereines Ollersdorf bringt die turbulente Komödie "Hasch mich, Genosse" des britischen Erfolgsautors Ray Cooney zur Aufführung:

Der russische Opernsänger Petrovyan wird nach einem Gastspiel in Wien im Kofferraum des Offiziers Reininghaus versteckt, da er beabsichtigt, nicht in seine Heimat zurückzukehren. Reininghaus weiß jedoch von all dem nichts und somit beginnt ein turbulentes Versteckspiel vor dem österreichischen und russischen Geheimdienst.
Es kommt zu einer Menge von scheinbar unlösbaren Verwicklungen, Verwechslungen und wilden Jagden, in die beinahe alle auf der Bühne involviert sind. Ob die Flucht in den Westen gelingt?

Theater mit Tradition
Seit 1919 Theater in Ollersdorf, anfangs Singspiele und Volksstücke, später bäuerlicher Schwank. Seit den achtziger Jahren zumeist pointenreiche und turbulente Boulevardkomödien, mehrmaliger Gewinner von Bewerben des Bgld. Amateurtheater-verbandes, seit 1996 regelmäßige Aufführungen im Kulturzentrum Güssing.


Vergangene Termine