World Music

Harry Ahamer & Band



2009 veröffentlichte der Vöcklabrucker Singer/Songwriter Harry Ahamer sein erstes Mundartalbum „Steh auf“, 2012 folgte das zweite mit dem Titel „Zuwa“. Beide Alben mit wunderbar seelenvollen Songs zwischen Funk und Fingerpicking, die sich vom Mainstream nicht stressen lassen.
Von erdigen Soul-Grooves über rotzige Blues-Songs bis hin zu atemberaubenden Acoustic-Balladen spannt Ahamer samt Band seinen mundart-musikalischen Faden. Spürbar, nachvollziehbar und geprägt von einer unverwechselbaren, rauchigen Stimme, die es versteht, all Das zu transportieren, was in dieser Welt schon viel zu lange, viel zu kurz kommt – Wärme, Gefühl und Authentizität.

Ahamers Texte thematisieren unser Alltagsleben mit seinen kleinen und großen Katastrophen, seinen Sehnsüchten und kleinen Fluchten aber auch magischen Momenten. Das alles ohne zu problematisieren oder zu schulmeistern. Mit großem Verständnis für unsere Schwächen und Respekt vor der Einmaligkeit jedes Menschen nimmt er uns mit auf seinem Soultrain und zeigt uns den Weg der Gelassenheit.
Schublade? – Fehlanzeige! Falls doch, dann steht Ahamer drauf, und wo Ahamer draufsteht kommt unterm Strich Blues heraus.