Jazz · World Music · Blues

Harri Stojka Express


Harri Stojka, ein Großer der österreichischen Musikszene, feierte 2020 sein 50-jähriges Bühnenjubiläum und stellt dabei musikalische Zeitgeist-Uhren genussvoll auf den Kopf.

Mit seiner ersten eigenen Formation, dem „Harri Stojka Express“ bewegte sich Harri Stojka zu Beginn der 70er/80er Jahre vor allem im JazzRock, der mittlerweile wieder in den Mittelpunkt seines Interesses gerückt ist. ACTION BRONSON sampelte 2017 Harris Song “how much I love you“ (nun TANK) aus dieser Zeit.

Harri Stojkas HOMEBASE war Ende der 70er, Anfang 80er der Club CAMERA Obscura in Wien. Dieser Club war ein Szene Treff, wo die besten Musiker anzutreffen waren. Dort holte er sich die Inspiration für seine Kompositionen. Die beste, neueste und hipste Musik zu dieser Zeit wurde in der Camera gespielt.

Jazzrock mit rhythmischer Freiheit, highspeed Tempi, komplexe Harmonien, Improvisationen auf langen, formalen Strecken, verrückte Solistik, die aus der 12Tonmusik kommt, gespielt auf der legendären Gibson Les Paul Goldtop Bj. 1969.


Vergangene Termine