Literatur

Hans Wengraf – Ein Schauspielerleben in stürmischer Zeit


Vortrag mit Bild-, Audio- und Videodokumenten

Hans Wengraf, 1897 in Wien geboren, 1974 als John E. Wengraf in Santa Barbara/USA verstorben, zählt zu den wenigen Theateremigranten, denen es gelang, die Sprachbarriere zu überwinden und ihren Beruf auch im angloamerikanischen Raum erfolgreich auszuüben. Vor 1938 wirkte er in Hamburg, Frankfurt am Main und ab 1932 am Burgheater. Sein Exilweg führte über London, wo er u. a. bei der BBC tätig war, 1941 in die USA. Dort gelang ihm 1941 am Broadway in Candle in the Wind der Durchbruch, und Hollywood wurde auf ihn aufmerksam.
In Wengrafs Nachlass liegt eine bislang unveröffentlichte Autobiografie, die von Hilde Haider-Pregler vorgestellt wird.
Begrüßung: Raoul Kneucker (Präsident Gesellschaft der Freunde der ÖSTERREICHISCHEN EXILBIBLIOTHEK).
Als Gast ist Philippa James-Buth, Großnichte von Hans Wengraf, anwesend.


Vergangene Termine